Freitag, 13.Oktober 2017

Benutzeravatar
DK3
Administrator
Administrator
Beiträge: 1032
Registriert: 25. Oktober 2008, 14:55
Wohnort: Senden

Freitag, 13.Oktober 2017

Beitrag von DK3 »

Freitag, 13.Oktober 2017

Frage:
Warum halten Besucher des Pekinger Tiantan Parks ihr Gesicht vor einen Automaten, bevor sie auf die Toilette gehen?
Antwort:
Es geht um das Thema Toiletten-Papier klau. Mann muss auf der Toilette sein Gesicht einscannen, dann bekommt man 60cm Papier. Wenn man noch mehr braucht muss man 9 Minuten warten, dass die nächsten 60cm Papier herauskommen und wenn man das zu oft hintereinander macht, bekommt man gar nichts mehr.

Frage:
Warum hat die Gemeinde Bergün im Schweizerischen Graubünden im Mai 2017 das Fotografieren des Ortes verboten?
Antwort:
Die Gemeindeversammlung hat dies Entschieden, da Fotos von dieser wunderschönen Landschaft, die auch auf sozialen Medien geteilt werden, andere Menschen unglücklich machen könnte, weil sie gerade nicht in Bergün sind.

Frage:
Warum musste der Künstler Günter Hopfinger für eines seiner Kunstwerke in den 1970er Jahren ins Gefängnis?
Antwort:
Er hat damals 1.000DM Scheine gemalt, wurde deswegen der Geldfälscherei verklagt und kam ins Gefängnis.

Frage:
Warum sagt man "alles in Butter"?
Antwort:
Diese Redewendung stammt aus dem Mittelalter. Damals wurden über die Alpen von Italien nach Deutschland teure Glaser transportiert. Damit die Gläser während des Transportes nicht kaputt gehen, wurden sie in Fässer gelegt und mit Heißer Butter gefüllt. Die Butter ist dann im kalten Zustand fest und damit das Perfekte Verpackungsmaterial.

Frage:
Was ist der Arschlochwinkel?
Antwort:
Der Arschlochwinkel ist ein Wander- und Klettergebiet am Fuße des Dachsteinmassivs in Salzkammergut in Österreich. Der Name entstand im 19. Jahrhundert. Landvermesser wollten dieses Gebiet Kartografieren und Benennen und haben die Einheimischen nach den Bergnamen gefragt. Da die Einheimischen von den Landvermessern genervt waren, haben sie sich einen Spaß gemacht, immer wieder absurde Namen zu erfinden, die dann von den Landvermessern übernommen wurden.

Frage:
Warum durften die Briefträger in Australien bis 2008 nicht mehr als 90kg wiegen?
Antwort:
Die Post wird in Australien auf Motorrädern ausgeliefert, die nur eine Maximallast von 130kg haben durften. Die Post hatte vor vielen Jahren kalkuliert, um 40kg Post zu transportieren, durfte der Postmann nur maximal 90kg wiegen. Dies wurde jedoch 2008 neu Berechnet, weswegen jetzt nur noch 25kg Post Transportiert wird, um das Postmann Limit auf 105kg anzuheben.


DK3
- Management ist, wenn 10 Leute für das bezahlt werden, was 5 billiger tun könnten, wenn sie nur zu dritt sind und davon 2 krank sind.

- Habe keine Angst, etwas neues zu probieren. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.

- Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...

- Keine Antwort ist die eindeutigste Antwort, die man kriegen kann.