Freitag, 07.April 2017

Benutzeravatar
DK3
Administrator
Administrator
Beiträge: 1032
Registriert: 25. Oktober 2008, 14:55
Wohnort: Senden

Freitag, 07.April 2017

Beitrag von DK3 »

Freitag, 07.April 2017

Frage:
Was ist "Penisfechten"?
Antwort:
Bei Penisfechten handelt es sich um einen Kampf bei Doppel geschlechtlichen Blattwürmern. Die Tiere versuchen dabei ihren Kontrahenten bzw. Sex Partner ihren Penis in den Leib zu stoßen und ihr Sperma abzusondern. Der Gewinner übernimmt den männlichen Part der Fortpflanzung, muss den Nachwuchs nicht austragen und erleidet keine Kampfwunden.

Frage:
Warum dürfen balinesische Babies erst 105 Tage nach ihrer Geburt den Boden berühren?
Antwort:
In Bali gilt der Boden als Unrein und Babies als Heiliges Wesen. Deshalb dürfen sie mit den Boden nicht in Berührung kommen, welcher der Sphäre der Dämonen sehr nahe ist. Mit 105 Tagen werden sie das erste mal auf den Boden gestellt, berühren das erste mal die Erde, als Symbol für ihren Eintritt in die irdische Welt.

Frage:
Warum ernteten 2012 Imker im Elsass grünen und blauen Honig?
Antwort:
Die Ansässigen Bienen haben sich im Jahre 2012 lieber von den Abfällen einer nahegelegenen Firma ernährt, als von Nektar und Blumen und diese Firma stellte M&Ms her. Die Farbe des Honigs wird von den Farbstoffen der Nahrung beeinflusst die Bienen zu sich nehmen, daher färbte sich der Honig Grün oder Blau, weil sie M6Ms gefressen haben.

Frage:
Was ist das "Disco-Prinzip"?
Antwort:
Das "Disco-Prinzip" findet in der "Ersten Hilfe" Anwendung. Und zwar dann, wenn man eine Hilfsbedürftige Person auffindet. Dann gilt es nämlich "Anschauen" "Ansprechen" "Anfassen".

Frage:
Was verstand man im 18. und 19. Jahrhundert unter "Scheißtagen"?
Antwort:
Bei den "Scheißtagen" handelt es sich um die unbezahlten Arbeitstage am Jahresende von Knechten und Dienstboten. In Süd-Deutschland und Österreich mussten die Bediensteten am Jahresende die Arbeitszeit nachholen, welche sie durch den Toilettengang im Laufe des Jahres angesammelt haben.

Frage:
Warum heißt die "24-Stunden-Ameise" "24-Stunden-Ameise"? - Wurde schon am 16.Dezember 2005 gestellt.
Antwort:
Den Namen hat die "24-Stunden-Ameise" von ihrem schmerzhaften Stich, der intensiv 24 Stunden lang schmerzhaft zu spüren ist.


DK3
- Management ist, wenn 10 Leute für das bezahlt werden, was 5 billiger tun könnten, wenn sie nur zu dritt sind und davon 2 krank sind.

- Habe keine Angst, etwas neues zu probieren. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.

- Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...

- Keine Antwort ist die eindeutigste Antwort, die man kriegen kann.